portrait   werk   chöre   kurse    presse   kontakt
  liederzyklen   weltliche musik  geistl. musik / weihn. volksliedbearbeitungen
 komponistin, chorleiterin, dozentin

lieder vom wegrand
   
 
liederzyklus frauenchor / kinderchor

titel besetzung text sprache schw.gr. verlag
Lieder nach indianischen Texten
Weißt du, dass die Bäume reden? SSAA (indianisch) Deutsch ms ecm 11.07.137-1
Am Wegrand SA/SA Calvin O. John Deutsch ms ecm 11.07.137-2
Der Adler singt SSAA (indianisch) Deutsch ms ecm 11.07.137-3
Mitten im Frühling SSAA (indianisch) Deutsch ms ecm 11.07.137-4
Der singende Busch SSSSAAAA (indianisch) Deutsch ms ecm 11.07.137-5
Blau sinkt der Abend 4Soli + SMA (indianisch) Deutsch ms ecm 11.07.137-6
Eine kleine gelbe Grille Sprechchor + SSA (indianisch) Deutsch ms ecm 11.07.137-7


Texte
 

Weißt du, dass Bäume reden?
Ja, die reden.
Sie sprechen miteinander,
und sie sprechen zu dir,
wenn du zuhörst.

Auch das Gras hat ein Lied.
Ja, die Gräser singen.
Sie flüstern miteinander.
und sie singen zu dir,
wenn du zuhörst.

Kennst du das Lied der Steine?

frei nach Tatanga Mani

 

 

Mitten im Frühling

Meine Augen
durchwandern
das Grasland -
mitten im Frühling
spür ich
den Sommer

Lied eines Tschippewa

 

Der singende Busch

Unter dem Blätterdach eines Baumes
sitzt ein Busch
und singt.

Yuma und Yaqui

 

Blau sinkt der Abend herab,
blau sinkt der Abend.

(Die Eule spricht:)
Vor meinen Augen
färbt sich der Abend rot.
Ich fliege aus und schreie
einmal, zweimal, dreimal, viermal.

Überall, wohin ich blicke,
die seidenen Maisfäden tanzen.

nach zwei Liedern der Papago

 

Eine kleine gelbe Grille

an den Wurzeln der Maispflanzen,
sie hüpft herum und singt.

Eine kleine gelbe Grille
an den Wurzeln der Kürbispflanzen,
sie hüpft herum und singt.

Lied der Papago

Am Wegrand

Ein glänzender Stein am Wegrand.
So klein - und doch so schön.
Ich hob ihn auf. Er war so schön!
Ich legte ihn wieder zurück
und ging weiter.

Calvin O. John, geb. 1946

 

Der Adler singt

Die Strahlen der Sonne
säumen meine Flügel
und reichen weit hinaus
über meine Flügelspitzen.

Ein kleiner grauer
Wirbelwindversucht mich einzufangen.
Er wirbelt und wirbelt
quer über meinen Pfad.

Lied eines Papago

 

© 2001-2017 sylke zimpel impressum / datenschutz